Im Rahmen der JAPED-Jahrestagung, die im November 2018 in Weimar stattfand, wurde der Dietrich-Knorr-Preis an zwei Preisträgerinnen verliehen. Frau Prof. Dr. med. Angela Hübner von der Carl Gustav Carus Universität in Dresden erhielt die Auszeichnung für ihre Fallpublikation „Two patients with MIRAGE syndrome lacking haematological features: role of somatic second-site reversion SAMD9 mutations“. Frau Dr. med. Wiebke Birnbaum, Universitätsklinikum Schleswig Holstein, Campus Lübeck, wurde für ihre Arbeit „Oestrogen versus androgen in hormone-replacement therapy for complete androgen insensitivity syndrome: a multicentre, randomised, double-dummy, double-blind crossover trial” ausgezeichnet.

Zu Dietrich-Knorr-Preis